Skip to main content

Sattel Kaufen – Alles was man zum Thema Reitsattel wissen muss – Der große Ratgeber

Gerade bei Neulingen die erst seit kurzem den Reitsport ausüben, kommen beim Sattel kaufen oft zahlreiche Fragen auf:

  • Welchen Sattelart benötige ich?
  • Wie erkenne ich ob der Sattel passt?
  • Was ist bei der Sattelpflege zu beachten?
  • Kann man auch ohne Sattel reiten?

Auf dieser Seite möchten wir genau diese Fragen klären und Ihnen somit unkompliziert und schnell zu Ihrem idealen Reitsattel verhelfen.

Die verschiedenen Sattelarten

Bevor Sie einen Sattel kaufen, müssen Sie sich zunächst einmal für eine Sattelart entscheiden. Generell unterscheidet man hauptsächlich zwischen drei verschiedenen Sattelarten, nämlich dem Westernsattel, dem Vielseitigkeitssattel und dem Dressursattel.
Da jede dieser drei Sattelarten seine Eigenheiten und Besonderheiten besitzt, sollte man sich vor dem Sattel kaufen mit diesen Eigenschaften auseinandersetzen.

Aus diesem Grund haben wir für jede Sattelart einen extra Beitrag verfasst, der die Eigenschaften, die Anwendungsgebiete und auch die häufig gestellten Fragen genau erklärt:

 

 

Der Vielseitigkeitssattel

Da auch immer wieder Fragen zum Vielseitigkeitssattel auftauchen, haben wir diesem einen eigenen Beitrag gewidmet. Neben nützlichen Informationen und Tipps geben wir einige Empfehlungen für den Kauf eines solchen Sattels ab.

123
Waldhausen WINTEC 2000 Vielseitigkeitssattel, Cair, braun, 17"/43 cm - 1 RTS Vielseitigkeitssattel Knightrider Neptunus", schwarz, 18 Zoll - 1 kerbl sattelset
Modell Waldhausen WINTEC 2000 VielseitigkeitssattelRTS Vielseitigkeitssattel Knightrider NeptunusKerbl Sattelset
Preis

780,46 €

199,03 €

122,63 €

Bewertung
Sattelgröße16,5 Zoll / 17 Zoll / 17,5 Zoll / 18 Zoll15 Zoll / 17 Zoll / 17,5 Zoll / 18 Zoll16 Zoll / 17,5 Zoll
Kammerweite--14 cm / 12 cm
Für Einsteiger geeignet?
Preis

780,46 €

199,03 €

122,63 €

DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*

 

Der Westernsattel

Eine der wohl komfortabelsten Sattelarten ist der Westernsattel. Aus diesem Grund haben wir einen extra Beitrag verfasst, der die Vor- und Nachteile, die verschiedenen Größen und auch häufig gestellte Fragen zum Westernsattel beantwortet.

Ein ebenfalls immer wieder großes Thema beim Westernsattel ist die Frage, ob der Sattel denn nun passt oder nicht passt. Auch mit dieser Frage möchten wir Sie nicht alleine lassen. Im Beitrag haben wir deshalb ein extra Video eingefügt, welches genau erklärt, wie der Sattel auf dem Pferd zu sitzen hat und wann dieser wirklich zum Pferd passt.

Unsere TOP 3 Westernsattel Empfehlungen:

123
Westernsattel Atlanta Kerbl Westernsattel 51UB5adcdmL
Modell Westernsattel ATLANTA aus BüffellederKerbl 32898 Westernsattel 16″Baumloser Westernsattel ‚OMAHA‘
Preis

328,90 €

210,00 €

290,40 €

Bewertung
Sitzgröße

17 Zoll

16 Zoll

16 Zoll / 17 Zoll

Sattelgröße

Full Quarter

Full Quarter/Semi Quarter

-
Gewichtca. 12 kgca. 12,5 kgca. 10 kg
Für Einsteiger geeignet?
Preis

328,90 €

210,00 €

290,40 €

DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsNicht Verfügbar

 

 

Der Dressursattel

In unserem Beitrag zum Dressursattel erhalten Sie zahlreiche Informationen, Tipps und Produktvergleiche, mithilfe deren Sie Ihren persönlichen perfekten Sattel zügig finden.

Zunächst einmal wird auf die verschiedenen Eigenschaften des Dressursattels eingegangen. Hierzu gehören beispielsweiße das lange Sattelblatt, die im Vergleich zu anderen Sattelarten geringe Auflagefläche des Sattels und der weiter hinten angeordnete Schwerpunkt. Neben den Eigenschaften werden hier aber auch die unterschiedlichen Sitzflächen erläutert, auf die man beim Kauf unbedingt achten sollte.

Unsere TOP 3 Dressursattel Empfehlungen:

123
pfiff dressursattel amaretto Waldhauses star dressursattel pfiff dressursattel
Modell PFIFF Dressursattel AmarettoWaldhausen STAR DressursattelPfiff Dressursattel New Lord
Preis

1.182,00 €

139,95 €

152,33 €

Bewertung
Sattelgröße16,5 Zoll / 17,5 Zoll / 17,5 Zoll / 18 Zoll17,5 Zoll17,5 Zoll
Kammerweite2 / 1 / 3 / 2--
Für Einsteiger geeignet?
Preis

1.182,00 €

139,95 €

152,33 €

DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*

 

Wissenswertes

In unserem Themenkomplex „Wissenswertes“ erhalten Sie zahlreiche Informationen und Tipps rund um das Thema Reitsattel. Unteranderem warten hier einige Know How Artikel auf Sie, hilfreiche Pflege Tipps aber auch das ein oder andere interessante Interview.

Die mit dem Sattel kaufen verbundenen Kosten

Da das Hobby Reiten zu den eher teureren Hobbys zählt, spielt natürlich jeder zu investierende Euro eine Rolle. Neben den Kosten für das Pferd bzw. für die Reitschule gibt es natürlich auch noch die Kosten für die zum Reiten notwendige Ausrüstung.
Zu aller erst muss man natürlich einen Sattel kaufen, welcher durch einen einmaligen Anschaffungspreis zu Buche schlägt. Neben den einmaligen Anschaffungskosten darf man aber auch die laufenden Pflegekosten nicht außer Acht lassen, denn ohne die richtigen Pflegeprodukte hält der Sattel nur sehr kurze Zeit.
Die gute Nachricht ist, dass die Pflegeprodukte meist nicht viel Geld kosten und das die Pflege nicht wirklich viel Zeit verschlingt. Im Folgenden gehen wir näher auf beide Punkte ein:

Einmalige Anschaffungskosten beim Sattel kaufen

Sofern Sie nicht verschiedenste Sattelarten benötigen, was bei Anfängern sowieso nicht der Fall ist, müssen Sie lediglich einen Sattel kaufen. Wir empfehlen an dieser Stelle in der Regel den Vielseitigkeitssattel, da sich dieser unter den Reitern als wahrer Allrounder etabliert hat.
Besonders für Anfänger müssen hier keine utopischen Investitionen in Höhe von mehreren Hundert bis gar mehreren Tausend Euro investiert werden. In unserer Rubrik Vielseitigkeitssattel können Sie zahlreiche Sättel kaufen, die in einem einsteigerfreundlichen Preisrahmen liegen. Oftmals handelt es sich bei den vorgestellten Produkten sogar um ganze Sets, bei denen beispielsweise auch schon ein Sattelgurt im Preis inkludiert ist.

Laufende Pflegekosten für den Sattel

Wie bereits erwähnt fallen beim Sattel kaufen neben den einmaligen Anschaffungskosten auch noch laufende Kosten für die Pflege des Sattels an. Hier sollte man nicht sparen, denn das Vernachlässigen der Pflege hat neben dem schlechten Aussehen des Sattels auch Qualitätseinbußen zu Folge.

Die Sattelpflege untergliedert sich primär in zwei Teile, zum einen in die Grundreinigung und zum anderen in die Nachbehandlung. Für die Grundreinigung benötigen Sie als Pflegeprodukt lediglich eine Sattelseife und zur Nachbehandlung ein Lederfett. Mehr Informationen zur generellen Reinigung und den Preisen für diese Produkte finden Sie in unserem Informationsartikel zur Sattelpflege.

 

Wo sollte ich einen Sattel kaufen?

Nachdem wir Ihnen nun zahlreiche Informationen rund um das Thema Reitsattel bereitgestellt haben, sollten wir uns nun einmal Fragen, wo man einen Sattel kaufen sollte?

Im heutigen Zeitalter ist es uns glücklicherweise gestattet, zu jeder Tages- und Nachtzeit im Internet einzukaufen. Für die einen bedeutet dies eine Zeitersparnis, für andere eröffnet dies überhaupt erst die Möglichkeit, unter der Woche etwas einzukaufen, da der Job manche Menschen sehr stark einbindet.
Das Internet ist für viele Menschen somit die erste Anlaufstelle, um Produkte wie beispielsweise Reitsättel einzukaufen.

An diesem Punkt verweisen Kritiker von großen Onlineshops meistens auf den stationären Einzelhandel, was durchaus berechtigt ist. Dennoch sprechen hier einige Argumente gegen den Offlinekauf, beispielsweiße der meist nur geringe Lagerbestand, ein meist kleineres Sortiment und natürlich der oftmals kleine aber doch ausschlaggebende Preisnachteil gegenüber den Internetshops.

Natürlich wird man im Internet niemals die Fachberatung eines spezialisierten Sattlers erhalten, doch gerade für Einsteiger ist die Informationsdichte zum Thema Reitsattel im Internet mehr als ausreichend. Wir empfehlen Ihnen deshalb direkt beim Branchenprimus Amazon zu kaufen. Hier findet man fast immer den günstigsten Preis, hat bei zahlreichen Produkten einen kostenlosen Produktversand und spart sich somit lästige Schleppereien und Fahrereien. Da die meisten sowieso schon einen Account bei Amazon besitzen, ist die Bestellung meist mit wenigen Klicks erledigt.
Alle Reitsättel und Pflegeprodukte, die wir Ihnen auf dieser Seite vorstellen, sind in der Regel auf Amazon erhältlich. Sollten beim Sattel kaufen doch einmal Komplikationen (z.B. der Sattel passt nicht aufs Pferd) auftreten, kann man diesen ganz einfach zurückschicken und umtauschen.

 

Zusammenfassend noch einmal ein kurzer Überblick über die Vor- und Nachteile beim Online Kauf eines Reitsattels:

Vorteile:

  • großer Lagerbestand
  • großes Sortiment
  • oftmals ein Preisvorteil gegenüber dem stationären Einzelhandel
  • unabhängig von Ladenöffnungszeiten
  • ortsunabhängig

 

Nachteile:

  • keine Fachberatung wie bei einem spezialisierten Sattler